Die Revolte beginnt auf Gut Holmecke

Die Revolte beginnt auf Gut Holmecke

Staffel 2 Die Revolte geht weiter | Folge 1: Es geht wieder los

Download it: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Endlich ist es so weit! In der heutigen ersten Folge unserer zweiten Staffel "Männlichkeit* und (trans)männliche Perspektiven" beschreiben wir die Recherchearbeit der letzten zwei Monate und stellen euch bereits einige der Befragten vor. Von Yugoslavien zur Entzugsklinik über Mosambique nach Polen und ans Meer. Es ist eine erste, sehr spannende Folge die euch einen überblicksartigen Eindruck davon verschaffen soll wie wir gearbeitet haben, was uns Schwierigkeiten bereitet hat, wer die Befragten sind und was ihr in den nächsten Folgen noch zu erwarten habt!

* Obwohl wir uns bemühen inklusiv und die Geschlechtervielfalt berücksichtigend zu sprechen, gelingt uns dies im Redefluss nicht immer. Daher möchten wir hiermit betonen dass wir männliche* und weibliche* Personen und Perspektiven mitmeinen wenn von Männern und Frauen gesprochen wird.


Comments


New comment

By submitting your comment you agree that the content of the field "Name or nickname" will be stored and shown publicly next to your comment. Using your real name is optional.

About this podcast

Irgendwo im Sauerland.
Über 100 Frauen unterschiedlicher sozialer Milieus. Verheiratet, single, alleinerziehend. Gewalterfahrungen in und außerhalb der Beziehungen. Ihr kleinster gemeinsamer Nenner: Frau und Muttersein in einer Gesellschaft die hohe Erwartungen an sie richtet, unter Verhältnissen die sie zurichten.
Eine porträtierende Podcastreihe, welche sich bedingungslos den Sorgen und Sehnsüchten, Zweifeln und Kämpfen der Frauen widmet.
Ein gemeinsamer Blick auf die Geschichten der Frauen und die drängenden Fragen nach Widersprüchen und Schieflagen dieser Gesellschaft, die alle betreffen.

Wir freuen uns sehr über Spenden, die unsere Weiterarbeit unterstützen!
Vielen lieben Dank!

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=D6G9TK6MTLK9S&source=url

Alle Rechte vorbehalten.

by E. Weber & L. Damm

Subscribe

Follow us